MVZ Niebüll - Hand- & Unfallchirurgie

Dr. Jochen Caesar ist Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie mit der Zusatzbezeichnung Handchirurg.
 

Neben der Unfallchirurgie liegt der Schwerpunkt im Bereich Handchirurgie und umfasst folgende Leistung

  • Arthrosen der Fingergelenke, Sattelgelenke (Rhizarthrose), Handgelenke und Drehgelenke zwischen Elle und Speiche einschließlich einer arthroskopischen und endoprothetischen Versorgung
  • Verletzungen der Streck- und Beugesehnenverletzungen
  • Knochenbrüche an der Hand und des Handgelenkes, Nerven- und Gefäßverletzungen, Bänderrisse an der Handwurzel, Skidaumen
  • Spätfolgen nach Sehnenverletzungen, Spätfolgen nach Bänderrissen an der Handwurzel, veraltete Bandläsionen am Daumen, in Fehlstellung verheilte Frakturen, Sehnen- und Nerventransplantation einschließlich motorische Ersatzplastiken nach Lähmungen der Nerven am Arm
  • Infektionen an der Hand und am Unterarm
  • Ganglion- und Weichteiltumore, Gelenkzysten an den Fingern (Mukoid-Zysten), Glomustumor, Enchondrom, bösartige Tumore an der Hand
  • Sehnenscheiden-Einengungen an der Hand z.B. TVS (Tendovaginosis stenosans), de Quervain, schnellender Finger und Daumen, die Bewegungseinschränkungen und Schmerzen verursachen
  • Kompressionssyndrome der Nerven an der Hand und Unterarm z.B. Karpaltunnelsyndrome, Kubitaltunnelsyndrome, Loge de Guyon , Pronator- und Supinatorlogensyndrom
  • Behebung der Dupuytren-Kontraktur in Folge einer gutartigen Wucherung des Bindegewebes in der Handinnenfläche
  • Denervation des Handgelenkes und der Finger
  • Lunatumnekrose (Mondbein-Nekrose)
  • Angeborene Fehlbildungen der Hand (Polles flexus congenitus, Doppeldaumen, Syndaktylie, Polydaktylie)
  • Komplexes Regionales Schmerzsyndrom (CRPS)